25 Millionen Euro Minus für den Stabilisierungsfonds

1 monat vor

Der Bund hat begonnen, sich von Unternehmensanteilen der Lufthansa zu trennen, die in der Corona-Krise zur Stützung des Luftverkehrskonzerns erworben wurden.

Der mit 600 Milliarden ausgestattete Fonds zur Stützung der Wirtschaft hat das Pandemie-Jahr 2020 mit einem Minus abgeschlossen. Doch der jüngste Verkauf der Lufthansa-Aktien zeigt, wie stille Reserven aufgelöst werden können.

Aus der Quelle lesen