Abschied vom Verbrenner: VW setzt auf Elektro-Autos

3 monate vor


Am VW-Standort in Emden entstehen bis 2022 für eine Milliarde Euro sechs Hallen und Logistikgebäude für die Produktion von E-Fahrzeugen. Volkswagen plant dort zunächst, in einer Übergangsphase von drei Jahren E-Autos und Autos mit Verbrennungsmotor parallel zu bauen. Werksleiter Uwe Schwartz nennt es den "massivsten Umbau, den der Standort bisher durchlaufen hat". Auf den neuen Flächen soll in Zukunft das E-Auto-Modell ID.4 gefertigt werden.
Aus der Quelle lesen