Abzug aus Vietnam 1973: Schon einmal auf verlorenem Posten

3 monate vor
 Südvietnamesische Zivilisten und Militärs werden von amerikanischen Helikoptern von der Botschaft der Vereinigten Staaten in Saigon aus am 30. April 1975 ausgeflogen.

1973 verließen die Amerikaner nach jahrelangem Krieg Vietnam – zwei Jahre später fiel Saigon. Die damalige Lage erinnert fatal an die aktuelle Situation in Afghanistan.

Aus der Quelle lesen