Als Konsequenz aus Olympia-Drama: Vetter legt sich mit dem Weltverband an

3 monate vor
Wegen des zu weichen Bodenbelags in Tokio fühlt sich Speerwerfer Johannes Vetter um den Olympiasieg gebracht. Um dieses Problem in Zukunft zu verhindern, legt er sich mit dem Leichtathletik-Weltverband an. Sein Ziel: Gleiche Bedingungen überall und zu jeder Zeit.
Aus der Quelle lesen