Amnesty International gegen Boykott der Fußball-WM in Qatar

1 monat vor

Im Khalifa International Stadium in Doha, Qatar, sollen 2022 WM-Spiele ausgetragen werden.

Die Menschenrechtsorganisation will die „internationale Aufmerksamkeit“ während des Ende 2022 stattfindenden Turniers nutzen, um auf die schlechten Lebensbedingungen von Arbeitsmigranten in dem Wüstenstaat hinzuweisen.

Aus der Quelle lesen