Äthiopien: In Tigray setzt Premier Abiy Ahmed Hunger als Waffe im Krieg ein

3 monate vor
Mehr als 400.000 Zivilisten hungern: Im Krieg um Tigray brauchen die Menschen Lebensmittel und Medikamente. Doch die Regierung von Friedensnobelpreisträger Abiy Ahmed blockiert die Hilfslieferungen. Und verbietet NGOs die Arbeit.
Aus der Quelle lesen