Ausschreitungen in Südafrika: Ramaphosa bezeichnet Plünderungen als geplant

6 monate vor
Cyril Ramaphosa am Freitag in Durban

Er werde keine Anarchie in seinem Land dulden, sagt Südafrikas Präsident. Einige Hintermänner der tagelangen Proteste seien identifiziert worden, so Cyril Ramaphosa. In einigen Landesteilen drohen Versorgungsprobleme.

Aus der Quelle lesen