"Babylon Berlin"-Star lief mit: Volker Bruch verteidigt "Querdenker"-Demo

4 monate vor
Als im Frühjahr Filmschaffende unter #allesdichtmachen fragwürdige Videos zum Thema Corona veröffentlichen, sorgt das für heftige Kritik. Einige der Beteiligten distanzieren sich von der Aktion, nicht so Volker Bruch. Er ist am Wochenende sogar selbst bei der verbotenen Demo in Berlin unterwegs.
Aus der Quelle lesen