Baerbock bittet Stiftung um Prüfung ihres Promotionsstipendiums

6 monate vor
Die grüne Kanzlerkandidatin wurde bei ihrer Doktorarbeit von einer Stiftung mit 40.000 Euro gefördert. Nach medialem Druck will Baerbock den Sachverhalt nun »noch einmal betrachten« lassen.
Aus der Quelle lesen