Bedrohung durch ISIS-K: Biden plant zeitnahes Evakuierungsende

3 monate vor


Washington strebt nach wie vor an, den 31. August als Termin für den Abzug seiner Truppen aus Afghanistan einzuhalten, da die USA die Gefahr eines unmittelbar bevorstehenden Angriffs des afghanischen Flügels von ISIS, ISIS-K, fürchten (mit der Bezeichnung ISIS-K ist der Islamische Staat in der Provinz Chorasan gemeint, im Englischen "Khorasan"). "Wir sind derzeit auf einem guten Weg, bis zum 31. August fertig zu werden. Je früher wir fertig sind, desto besser", sagte US-Präsident Joe Biden am Dienstag nach einem Treffen mit den Staats- und Regierungschefs der G-7 in Washington D.C. "Jeder Tag, den wir vor Ort sind, ist ein weiterer Tag, an dem wir wissen, dass ISIS-K versucht, den Flughafen anzugreifen und sowohl amerikanische und alliierte Streitkräfte als auch unschuldige Zivilisten anzugreifen", fügte der Präsident hinzu. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen