Bekennerschreiben zu Brandanschlag in München aufgetaucht

6 monate vor
Arbeiter stehen am Freitag in München an einer Stelle auf einer Baustelle, an der in der vorhergegangenen Nacht ein Kabelbrand ausgebrochen ist.

20.000 Haushalte waren in München am Wochenende ohne Strom. Grund könnte ein Anschlag von Linksextremisten sein. Auf der Plattform Indymedia wurde ein Bekennerschreiben hochgeladen. Ziel der Aktion sei ein „Rüstungskonzern“ gewesen.

Aus der Quelle lesen