Berlin: Mindestens drei Schwerverletzte nach Schüssen vor Shisha-Bar im Stadtteil Wedding

3 monate vor


Am späten Sonntagabend sind im Berliner Stadtteil Wedding Schüsse gefallen. Mindestens drei Menschen sind dabei schwer verletzt worden und kamen in umliegende Krankenhäuser. Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur dpa erlitt zudem eine Frau einen Schock. Der oder die Täter konnten unerkannt flüchten. Im Bereich der Shisha-Bar an der Müllerstraße waren nach dem Vorfall Beamte mit Maschinengewehren im Einsatz. Der Tatort wurde weiträumig abgesperrt. Die Spurensicherung der Polizei soll insgesamt 29 Patronenhülsen vorgefunden haben. Einem der Polizeibeamten zufolge soll eines der drei Opfer sieben bis acht Mal von Schüssen in den Oberkörper getroffen worden sein. Die Straße war nach dem Vorfall in beide Richtungen voll gesperrt. Eine Mordkommission soll die Ermittlungen aufgenommen haben. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen