Bertl, der Hüttenmanager | Folge 1: Lamsenjochhütte | Bergmenschen | BR | Doku | Berge | Alpen

2 monate vor


Diese Dokumentation berichtet in mehreren Folgen über Bertl, den Hüttenmanager. Zusammen mit seiner Frau Claudia betreibt Bertl eine Skihütte in Tirol und seit letztem Jahr die Falkenhütte im Karwendel. Jetzt übernimmt die beiden auch noch die Lamsenjochhütte. Und das, obwohl sie die "Lams" bisher kaum kennen! Die Doku entsteht 2020 - die nächste Folge können Sie schon vorab in der BR-Mediathek sehen: https://1.ard.de/Bergmenschen-Start-Bertl-1-Description Autoren: Markus Trischler, Josef Bayer Bertl Rackwitz-Hartmann ist der neue Hüttenwirt der Lamsenjochhütte im Karwendel. Der Bertl, der erst im Jahr zuvor die frisch renovierte Falkenhütte als Pächter übernommen hat und der im Winter eine Aprés-Ski-Hütte in Fieberbrunn betreibt. Damit sind er und seine Frau Claudia ab 2021 gleich für die beiden traditionsreichen Karwendel-Hütten der Sektion Oberland im DAV zuständig. Der Plan: Hohe Effizienz für hohe Standards, denn den erwarten Hüttengäste im Einzugsbereich von München, sagt Bertl. Als Hüttenmanager beschäftigt er für Küche, Service oder Sauberkeit jeweils Profis, die er teilweise aus seiner Skihütte übernimmt. Sogar ein Sternkoch arbeitet jetzt auf den Karwendel-Hütten. Aber was suchen die Gäste – Ausflügler, Wanderer, Bergsteiger: Perfektion wie im Hotel oder ursprünglich-schlichtes Hüttenleben und einen Hüttenwirt, der Tipps zu den Touren vor der Haustür geben kann? Die Aufgaben für den Betrieb der beiden Hütten sind nicht leicht: Strenge Umweltauflagen, der Wunsch nach Nachhaltigkeit, unterschiedliche technische Zustände auf der frisch renovierten Falkenhütte und der ursprünglichen Lamsenjochhütte. Dazu mehrere Stunden Fußweg zwischen den beiden, ganz zu schweigen die Zufahrt aus unterschiedlichen Tälern. Bertls dritte Hütte: eine Herausforderung für ihn, für seine Familie – und vielleicht auch für die Besucher. Wir begleiten Bertl in der Saison 2021 und finden heraus, wo der Bergmensch in ihm steckt.
Aus der Quelle lesen