Blitzschneller "Schutzengel" rettet Bewusstlosen aus U-Bahngleis

3 monate vor


Ein Fahrgast der Moskauer Metro ist auf die Gleise gesprungen, um einen anderen Mann zu retten, der das Bewusstsein verloren hatte und ins Gleisbett gestützt war. Der Vorfall ereignete sich in der Station Uliza Akademika Jangelja. Einer der Wartenden auf dem Bahnsteig verlor das Bewusstsein und fiel ins Gleisbett. Der in der Nähe stehende Moskauer Alexej Turljanskij reagierte sofort und sprang hinterher. Er konnte den Bewusstlosen von den Schienen ziehen. Weitere Fahrgäste auf dem Bahnsteig gaben dem Führer der einfahrenden Bahn Zeichen, dadurch konnte dieser den Zug noch rechtzeitig anhalten. Der Leiter der Moskauer Metro, Wiktor Koslowskij, erklärte den Retter zum Helden. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen