Bulgarien: Hunderte nehmen an Anti-LGBTQI-Marsch in Warna teil

3 monate vor


Am Dienstag nahmen Hunderte an einem Anti-LGBTQI-Marsch in der ostbulgarischen Stadt Varna teil. Trotz des Unwetters hielt das Wahlbündnis "Vereinigte Patrioten" einen Protest zur Verteidigung der traditionellen orthodoxen Familie ab. Die Menschen marschierten durch das Stadtzentrum und skandierten Slogans zur Unterstützung der "traditionellen Familie". Es waren Transparente mit Aufschriften, wie "Marsch zum Schutz für die traditionelle bulgarische Familie" und "Zum Schutz der bulgarischen Kinder" zu sehen. Mit diesem Protest wollten die Demonstranten die kürzlich von der EU angenommene "Strategie für Kinderrechte und Entwicklung", die neue Gender-Ideologien beinhaltet, verurteilen. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen