Bundespressekonferenz: Digitaler Corona-Impfpass ab Donnerstag verfügbar

4 monate vor


Der Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums, Hanno Kautz, gab in der Bundespressekonferenz am Mittwoch bekannt, dass die schrittweise Einführung des digitalen Impfpasses am Donnerstag beginnen werde. Er werde in allen App-Stores, "aber vor allen Dingen auch durch einen Upload in der CWA (Corona-Warn-App) verfügbar sein". Die Integration in die Nachverfolgungs-App des Bundes sei aus Sicht des Bundesgesundheitsministeriums die "bessere Alternative". "Dann hat man an einem Ort alle Corona-Informationen", so Kautz. Neben der Erweiterung der Corona-Warn-App des Bundes wird ab Donnerstag auch der "CovPass" in den App-Stores verfügbar sein, der keine Kontaktverfolgungsfunktion hat. Mit dem digitalen Impfpass sollen vollständig Geimpfte ihre Immunität gegen SARS-CoV-2 per Handy nachweisen können, wo dies verlangt wird. Am Mittwoch waren laut RKI rund 19 Millionen Menschen in Deutschland vollständig geimpft und hätten somit Anspruch auf den digitalen Impfnachweis. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen