Bundesregierung weist Lukaschenkos Forderung nach Flüchtlingsaufnahme zurück

2 monate vor

Alexandr Lukaschenko am 22.11.2021 in Minsk.

Der belarussische Machthaber hatte Deutschland aufgefordert, 2000 Migranten aufzunehmen. Das weist Regierungssprecher Seibert nun als inakzeptabel zurück. Die Telefonate der Kanzlerin mit Lukaschenko verteidigt er.

Aus der Quelle lesen