Bundesverfassungsgericht lehnt Eilantrag gegen Wahlrechtsreform ab

3 monate vor
 Der Bundestag in Berlin.

Die Bundestagswahl kann nach dem von Union und SPD neu beschlossenen Wahlrecht stattfinden. Das Bundesverfassungsgericht wies einen Eilantrag ab, mit dem FDP, Grüne und Linke die Änderungen mit sofortiger Wirkung kippen wollten.

Aus der Quelle lesen