Bundeswehr in Afghanistan: Der Abzug rückt näher

3 monate vor

Treffpunkte sprechen sich rasend schnell herum und erschweren die Arbeit von Bundeswehrsoldaten in Kabul.

In der Nacht auf Donnerstag konnte die Bundeswehr keine Schutzbedürftigen aus Kabul ausfliegen. Auch Spekulationen erschweren laut Generalinspekteur Eberhard Zorn die Anstrengungen, Menschen zu retten.

Aus der Quelle lesen