Unterwegs mit der ukrainischen Armee: Zwischen Schützengraben und Dauerbeschuss | auslandsjournal

latest news headlines 2 wochen vor
Flipboard


Seit Wochen ist die Front im Süden der Ukraine hart umkämpft. Die Ukrainer versuchen mit aller Macht, die Stadt Cherson aus den Händen der Russen zurückzuerobern. ZDF-Reporterin Anne Brühl war mit der ukrainischen Armee unterwegs – von Mykolajiw aus Richtung Cherson, Richtung russische Linien. Sie hat Soldaten getroffen, deren Stellung in der Nacht von den Russen beschossen wurde. Und die trotzdem siegessicher sind. Die meisten Dörfer entlang der Frontlinie sind verlassen, die Bewohner geflüchtet. Aber vereinzelt leben dort noch Menschen, die ihr Zuhause trotz Artillerie-Beschuss und Raketeneinschläge nicht verlassen wollen. Immer wieder hört die Reporterin von den Soldaten die Aufforderung an den Westen, mehr Waffen an die Ukraine zu liefern. Und sie hört die Zuversicht, dass es der Armee gelingen könnte, Cherson und andere Gebiete wieder zurückzuerobern. ----- Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren. Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen. Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf https://www.zdf.de/nachrichten #Ukraine #Front #auslandsjournal
Aus der Quelle lesen