Corona-Folgen: Viele Kinder in psychiatrischer Behandlung

6 monate vor


Die Corona-Pandemie belastet auch immer mehr Kinder und Jugendliche. Das Fehlen von notwendigen sozialen Kontakten hinterlässt Spuren. Psychische Störungen infolge des Lockdowns haben zugenommen. Kinder- und Jugend-Psychiatrien haben durch die Krise ihre Belastungsgrenze erreicht. Wer nicht suizidgefährdet sei, und nur" eine Depression habe, werde gar nicht mehr aufgenommen, so der Bundesverband für Kinder- und Jugendpsychiatrie.
Aus der Quelle lesen