Corona-Pandemie - Ischgl-Prozess: 90.000 Euro wegen "Long Covid" gefordert

3 monate vor
Wien (dpa) - Im Streit um Corona-Infektionen im österreichischen Skiort Ischgl hat ein schwer erkrankter deutscher Urlauber den Staat Österreich auf insgesamt 90.000 Euro Schadenersatz geklagt. Die Verhandlung vor dem Wiener Landesgericht für Zivilrechtssachen am Donnerstag war der erste Prozess ein
Aus der Quelle lesen