Das nächste große Ding des Fintech-Veteranen

6 monate vor
Carlo Kölzer, 48, Gründer der Devisenhandelsplattform 360T und von 360X, im Foyer des Westend Carrees in Frankfurt.

Carlo Kölzer hat mit seinem Unternehmen 360T den Währungshandel digitalisiert und für den Verkauf an die Deutsche Börse hunderte Millionen bekommen. Nun will er Kunst und Immobilien durch Token investierbar machen.

Aus der Quelle lesen