Degenkolb hofft nach Klassiker auf wichtige Rolle bei Rad-WM

2 monate vor
Radsport-Routinier John Degenkolb hofft nach seinem zweiten Platz bei Eschborn-Frankfurt auch bei der Straßenrad-WM in Flandern auf eine wichtige Rolle. "Es steht noch einiges vor der Tür. Es war sehr viel Kritik im Raum, auch auf meine Person bezogen", sagte der 32-Jährige am Sonntagabend nach dem
Aus der Quelle lesen