Deutsche Betroffene spricht über Hirnvenenthrombose nach Corona-Impfung mit Astrazeneca

1 monat vor
Eine 65-jährige Frau muss nach einer Corona-Impfung behandelt werden. Sie erleidet die seltenen, aber möglichen Nebenwirkungen in Verbindung mit Astrazeneca. Ihr Arzt übt Kritik an der gängigen Impfpraxis. Die Empfehlungen und Nebenwirkungen rund um den Corona-Impfstoff des britisch-schwedischen Her
Aus der Quelle lesen