Deutsche Regierung verurteilt Anschläge im Nahen Osten "auf das Schärfste"

1 monat vor


Deutschland hat die Raketenangriffe auf Israel aus dem Gazastreifen scharf verurteilt. Dies ist seit dem Krieg 2014 der schwerste Ausbruch von Gewalt in der Region. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte am Mittwoch, dass die deutsche Regierung "die anhaltenden Raketenangriffe aus dem Gazastreifen auf israelische Städte scharf verurteilt", denn "diese Gewalt ist durch nichts zu rechtfertigen", so Seibert. "Israel hat das Recht, sich gegen diese Angriffe im Rahmen der Selbstverteidigung zu verteidigen." Die Hamas und andere militante Gruppen im Gazastreifen haben Hunderte von Raketen abgefeuert, die zeitweise Israels Raketenabwehr durchdrungen haben, sodass Luftschutzsirenen und Explosionen über Tel Aviv und anderen Städten widerhallten. Sechs Israelis wurden durch den Raketenbeschuss getötet. Israelische Luftangriffe haben zwei mehrstöckige Wohnhäuser im Gazastreifen zerstört. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Gaza stieg die Zahl der getöteten Palästinenser dort auf 48, darunter 13 Kinder und drei Frauen. Am Mittwoch hatte Justizministerin Christine Lambrecht die Angriffe auf Synagogen und Verbrennung von israelischen Flaggen in Deutschland Anfang der Woche scharf verurteilt. Sie sagte eine Flut von israelischen Flaggenverbrennungen und anderen Taten in einer Zeit der "Agonie" für Israel zeige "nichts als schreckliche Missachtung der Menschenwürde". Wie die Nachrichtenagentur dpa meldete, stoppte die Polizei am späten Dienstag 13 Verdächtige in der nordrhein-westfälischen Stadt Münster in der Nähe einer Synagoge, nachdem dort eine israelische Flagge verbrannt wurde. In der Bonner Weststadt beschädigten nach Polizeiangaben mehrere Personen den Eingang einer Synagoge mit Steinen, außerdem fanden die Ermittler eine verbrannte Fahne. Im nahe gelegenen Düsseldorf verbrannte jemand Müll auf einem Mahnmal für eine ehemalige Synagoge. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen