Die Linke stellt Spitzenkandidaten für die Bundestagswahlen vor

1 monat vor


Die Co-Vorsitzende der Partei Die Linke, Janine Wissler, und der Co-Vorsitzender der Fraktion Die Linke, Dietmar Bartsch, wurden am Montag auf einer Pressekonferenz in Berlin als Spitzenkandidaten ihrer Partei für die kommende Bundestagswahl bekannt gegeben. "Es ist natürlich eine Ehre, die Spitzenkandidatur Der Linken in diesem Bundestagswahlkampf zu übernehmen. Ja, es ist auch eine Herausforderung, aber Janine und ich, wir werden uns dieser Herausforderung entschlossen stellen", so Bartsch. Die Linke-Landesvorsitzende Susanne Hennig-Wellsow teilte mit, dass die Mitkandidaten fast 87 Prozent der Stimmen erhalten hätten. "Janine Wissler und Dietmar Bartsch verkörpern unseren Anspruch", sagte Hennig-Wellsow. Auf der Bühne legten die Co-Kandidaten ihre Visionen für Deutschland dar und skizzierten ihre Positionen zu wichtigen politischen Themen wie einer Steuerreform, einer bundesweiten Deckelung der Mieten für sechs Jahre, einem Verbot von Waffenexporten und einer allgemeinen Bewegung in Richtung Abrüstung. "Wir wollen die Prämisse der Politik grundlegend verändern, im Interesse der übergroßen Mehrheit der Menschen. Einige nennen das radikal. Wir nennen es Gerechtigkeit", sagte Wissler. Die 2007 aus dem Zusammenschluss der Partei des Demokratischen Sozialismus (PDS) und der Arbeit und Soziale Gerechtigkeit – Die Wahlalternative (WASG) gegründete Linkspartei liegt laut einer INSA-Umfrage von dieser Woche derzeit bei 7,5 Prozent der Wählerstimmen. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen