Die Tragödie der Estonia: Tauchen nach Carita (2; 1995)

6 monate vor


Schweden, Estland und Finnland hatten sich nach dem Estonia-Unglück gegen eine Bergung des Wracks entschieden und den Lageplatz 1995 offiziell zu einer letzten Ruhestätte erklärt, die gemieden werden muss. Der Ehemann, der bei dem Unglück ums Leben gekommenen Carita Barasinski versuchte kurz vorher noch, die Leiche seiner Frau zu bergen. Peter Barasinski ist im September 2006 gestorben. Hier findest Du Teil 1: https://youtu.be/D5fn-srPA7I
Aus der Quelle lesen