Documenta-Eklat: Antisemitismus-Experten wollen sich nichts vorschreiben lassen

latest news headlines 1 woche vor
Flipboard

Eine Frau hält auf der documenta fifteen im Fridericianum die Broschüre in den Händen. Sie enthält weitere als antisemitisch kritisierte Motive.

Schon kurz nach seiner Einberufung übt ein neues Gremium zur wissenschaftlichen Begleitung der Documenta in Kassel deutliche Kritik an der Leitung. Die Fachleute für Antisemitismus fühlen sich bevormundet.

Aus der Quelle lesen