Dragqueen Cherry Valentine ist tot – mit nur 28 Jahren

latest news headlines 3 tage vor
Flipboard
Cherry Valentine war eine TV-bekannte Dragqueen. Nun gibt ihre Familie bekannt, dass sie mit 28 Jahren überraschend gestorben ist.Sie trat in der Realityshow "RuPaul's Drag Race" auf, hatte ihre eigene Doku und erfreute sich auch auf Social Media einer großen Beliebtheit. Cherry Valentine – gebürtig George Ward – mauserte sich zu einer bekannten Dragqueen. Doch nun teilt ihre Familie niederschmetternde Neuigkeiten mit: Die 28-Jährige ist tot. Sie starb am 18. September, die Todesursache ist nicht bekannt.Der britischen Zeitung "The Sun" liegt ein Statement der Angehörigen vor: "Wir sind zutiefst erschüttert und traurig, euch mitteilen zu müssen, dass unser George – Cherry Valentine – auf tragische Weise von uns gegangen ist." Ihnen sei klar, dass diese Nachricht für viele ein "Schock" sei, und es gebe keinen leichten Weg, den Tod des TV-Stars öffentlich zu machen."Wir lieben dich, Georgie""Unser Leben wird nie wieder dasselbe sein", heißt es weiter. Ihnen sei bewusst, wie viele Menschen da draußen George berührt und inspiriert habe. "Wir lieben dich, Georgie", heißt es am Ende. Die Londoner Berühmtheit hatte vier Tage vor ihrem Tod ihren letzten Instagram-Post abgesetzt. Darin hatte sie ihren 158.000 Followern ihre neue Haarfarbe präsentiert. "Ich bin jetzt ein Rotschopf", hielt Cherry Valentine fest. Nun sammeln sich unter dem Netzbeitrag die Kommentare ihrer trauernden Community. "Für immer unsere Queen. Ruhe in Frieden" oder "Danke, dass du in dieser Welt ein Licht warst. Du wirst vermisst werden. Ich liebe dich, Cherry Valentine" heißt es da unter anderem.Cherry erschien im vergangenen Jahr in der zweiten Staffel der britischen Show "RuPaul's Drag Race UK", bei der Dragqueens gegeneinander antreten. Während der anschließenden TV-Karriere war Cherry auch in der BBC-Dokumentation "Gypsy Queen and Proud" zu sehen.
Aus der Quelle lesen