Dritter Bahnstreik gestartet – Weselsky weist Angebot zurück

1 monat vor


Ab Donnerstag müssen sich Bahnreisende erneut auf Verspätungen und Zugausfälle einstellen. Der bereits dritte Lokführerstreik innerhalb von vier Wochen trifft bei Betroffenen auf zunehmendes Unverständnis. GDL-Chef Weselsky gibt sich weiter kämpferisch. Warum das neue Angebot der Bahn nicht zu einer Einigung im Tarifstreit geführt hat, lesen Sie hier: https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/tarifstreit-existenzvernichtung-der-gdl-weselsky-lehnt-bahn-angebot-ab-streik-hat-begonnen/27572700.html
Aus der Quelle lesen