DSDS-Eklat mit Folgen? RTL äußert sich zu Dieter Bohlens Verbalattacke

latest news headlines 1 woche vor
Flipboard
Erlebt die letzte Staffel "Deutschland sucht den Superstar" gerade ihren Niedergang, bevor sie beendet wird? Ein Eklat um Bohlens Verbalattacken schlägt hohe Wellen.Dieser Satz überschattet schon jetzt die finale Staffel DSDS. "Hast du nur Abi und dich durchnudeln lassen?", fragt Dieter Bohlen eine Kandidatin in der vierten Folge der RTL-Castingshow. Die 22-jährige Jill Lange ist fassungslos, weint auf ihrem Instagram-Account wegen des Spruchs. Inzwischen hat sie ihr Profil auf privat gestellt, mehr dazu hier.Kritik kommt aus der Presse, aber auch in den sozialen Medien sind die Gemüter erhitzt. Eine Attacke unter die Gürtellinie von Bohlen, sexistisch und eine gemeine Bloßstellung? "Widerlich", "frauenfeindlich" und "Das geht zu weit" ist als Reaktion auf die Aussage des DSDS-Chefjurors zu lesen. RTL hat auf Anfrage von t-online Stellung genommen – doch eine Distanzierung von Dieter Bohlen ist nur teilweise zu erkennen.RTL nimmt von Bohlen-Wortwahl Abstand"Dieters Kommentar wäre sicher nicht unsere Wortwahl gewesen", schreibt eine Sendersprecherin t-online und fügt dann an: "Aber im Kontext der vorangegangenen Diskussion um Jills Datingshow-Erfahrungen, zu der sich neben Jill übrigens auch ihr Partner Lars vor der Jury geäußert hat, sahen wir keinen Anlass, den Kommentar aus der Sendung zu schneiden."RTL-Zuschauer kennen Jill Lange tatsächlich bereits aus TV-Formaten wie "Are You The One?" oder "Ex on the Beach". Dort hatte sie ihren heutigen Freund Lars kennengelernt, den Bohlen in der umstrittenen DSDS-Folge unbedingt sehen will. Er lässt ihn ins Studio holen. Gemeinsam mit ihrem Freund beantwortet Jill die Fragen der Jury. Im Verlauf dieser Kommunikation kommt es zum Eklat.RTL sieht sich nicht in der Verantwortung und schreibt t-online: "Unsere Jury besteht aus vier Juror:innen, die für unterschiedliche Meinungen und Lebenshaltungen stehen und diese auch äußern. Katja hat beim Casting schnell Partei für Jill ergriffen und ihr den Tipp gegeben, 'Bleib genauso wie du bist. Lass‘ dir nichts einreden!' Jill ist eine starke Person, die auch bei DSDS selbstbewusst ihre Frau gestanden und Konter gegeben hat."Eben jene Katja Krasavice spricht bei "Bild" über den Vorfall, sagt: "Ich möchte Dieter nicht in Schutz nehmen, aber das, was Dieter sagt, denken sich leider fast alle Ü-50-Männer. Der Unterschied ist: Er sagt es, die anderen denken es sich. Das ist leider kein Einzelfall! Wir haben sehr viele weiße alte Männer in der Industrie – sei es Musikindustrie oder Filmindustrie –, die immer noch über Frauen herablassend sprechen."Die DSDS-Jurorin bringt damit ihre Unstimmigkeiten mit Dieter Bohlen zum Ausdruck, gesteht aber auch: "Es ist fast unmöglich, Männer über 50 zu verändern." Und Bohlen? Der steht weiterhin zu seiner Ausdrucksweise, teilt am Dienstag auf seinem Instagram-Account Zuschriften von Zuschauern, die fordern: "Entschuldige dich auf keinen Fall." Diese quittiert Bohlen mit den Worten: "Aber sowas von".Außerdem veröffentlicht Bohlen die Meinung einer Frau, die ihn offenbar wegen seines Spruchs angeschrieben hat: "Jeder sollte seine Meinung einfach äußern dürfen", meint diese unter anderem. Der 68-Jährige schreibt: "Ein letztes Statement von einer Frau dazu. Und damit ist das Thema jetzt für mich erledigt!" Am heutigen Mittwochabend wird die "Deutschland sucht den Superstar"-Folge im klassischen Fernsehprogramm zu sehen sein. Unzensiert und in eben jener Form, die schon vorab für viel Diskussionsstoff sorgt.
Aus der Quelle lesen