Ein Dorf baut auf - Dernau nach der Jahrhundertflut | SWR Doku

latest news headlines 4 wochen vor
Flipboard


Handwerker Sebastian Tetzlaff musste in der Flutnacht erleben, wie seine Schwiegermutter im Haus nebenan ertrunken ist. Seitdem leidet er unter einer posttraumatischen Belastungsstörung. Sein frisch renoviertes Haus musste er nach dem Hochwasser abreißen. Er lebt in einem Wohnwagen - zunächst auf seinem Grundstück in Dernau im Kreis Ahrweiler, später auf einer Wiese am Dorfrand. Tetzlaff findet Halt in seiner Arbeit und ist fest entschlossen, Dernau wieder aufzubauen. Familie Schnitzler hatte jahrzehntelang den "Kölner Hof" am Ufer der Ahr. Als die Flutwelle kam, war Hotelier Peter Schnitzler mit Frau und zwei Töchtern im Urlaub in Österreich. Sein Sohn und weitere Angehörige überlebten die Nacht. Doch das Familienhotel musste abgerissen werden. Mit einer mobilen Küche, einem Zelt und Getränkeständen versuchen Peter und Tochter Franziska seither, Geld zu verdienen. Erster Lichtblick 2022 ist die Aktion "Wandern für den Wiederaufbau". Sie soll wieder Tourist:innen ins Ahrtal locken. Diese Doku von Maike König und Theresa Berwian aus der SWR-Reihe "Mensch Leute" trägt den Originaltitel: Ein Dorf baut auf - Dernau nach der Jahrhundertflut, Ausstrahlungsdatum: 11.7.22. #swrdoku #swr Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seitdem nicht aktualisiert. Kanal abonnieren: https://www.youtube.com/c/SWRDoku Mehr Dokus finden Sie in unserem Kanal oder in der ARD Mediathek unter https://www.ardmediathek.de/swr/swr-dokumentationen/
Aus der Quelle lesen