Ein Monat unter Taliban: Wie eine afghanische Journalistin ihr Land erlebt | ZDFheute live

3 tage vor


Armut, Angst und neuer Alltag – seit einem Monat sind die Taliban in Afghanistan an der Macht. Es herrscht Angst in der Bevölkerung und die Versorgungslage hat sich verschlechtert. Lebensmittel, Wasser und medizinische Produkte fehlen. Kliniken können ohne Hilfsgelder aus dem Ausland nur schwer arbeiten. Vor allem Kinder leiden unter den katastrophalen Bedingungen. Auch für Frauen hat sich die Situation verschlechtert. Sie dürfen sich nur noch voll verschleiert in der Öffentlichkeit zeigen. Sport ist für sie verboten. Es gilt eine strikte Geschlechtertrennung an Universitäten. Die Taliban sind mit vielen Kämpfern auf den Straßen und setzen ihre Regeln auch mit Gewalt durch. Die afghanische Journalistin Zahra Nabi und ZDF-Reporterin Katrin Eigendorf berichten live aus Kabul, wie sich das Leben von Afghaninnen und Afghanen verändert – und zeigen, dass vor allem die Schwächsten in großer Gefahr sind. Diskutiert mit und stellt eure Fragen! Außerdem bei ZDFheute live: der hessische Student Mohammad Habibi. Er sitzt mit seiner Familie in Kabul fest und würde gerne ausreisen. Das Bundesinnenministerium hat für gut 2.600 potenziell gefährdete Menschen aus Afghanistan eine Aufenthaltszusage erteilt. Nach der Machtübernahme der Taliban im August waren laut Bundeswehr insgesamt 5.347 Menschen aus mindestens 45 Nationen ausgeflogen worden. Unter den Schutzbedürftigen waren auch ehemalige Ortskräfte der Bundeswehr und anderer deutscher Institutionen. ----- Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren. Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen. Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf http://www.ZDFheute.de/. #zdf #zdfheutelive #afghanistan #taliban #frauenrechte
Aus der Quelle lesen