Eintracht plant mit 7800 Zuschauern bei Heimspielen

6 monate vor
Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig plant bei den ersten Heimspielen der neuen Drittliga-Saison mit 7800 Zuschauern im Eintracht-Stadion. Das gab der Verein am Freitag bekannt. Nach der bundesweiten Erlaubnis zur Fan-Rückkehr hatten die Braunschweiger zusammen mit den lokalen Gesundheitsbehör
Aus der Quelle lesen