Ermittlungen und Solidarität nach dem Hochwasser an der Ahr | DW Nachrichten

2 monate vor


Gut drei Wochen sind seit der Hochwasserkatastrophe im Westen Deutschlands vergangen. Nun hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen den Landrat des Kreises Ahrweiler und eine weitere Person des Krisenstabs aufgenommen. Es geht um fahrlässige Tötung und fahrlässige Körperverletzung im Amt durch Unterlassen. In den betroffenen Regionen steht noch immer das Aufräumen im Mittelpunkt – so wie in Mayschoß im Kreis Ahrweiler. DW Deutsch Abonnieren: http://www.youtube.com/user/deutschewelle?sub_confirmation=1 Mehr Nachrichten unter: https://www.dw.com/de/ DW in den Sozialen Medien: ►Facebook: https://www.facebook.com/deutschewellenews/ ►Twitter: https://twitter.com/dwnews ►Instagram: https://www.instagram.com/dwnews/ #Hochwasser #Ahrtal #Ermittlungen
Aus der Quelle lesen