Erzeugerpreise in der Eurozone steigen in Rekordtempo

3 monate vor
Die EZB rechnet nur mit einem vorübergehenden Anstieg der Inflation.

Die Preise legen auf Jahressicht um 10,2 Prozent zu. Das ist so viel wie noch nie seit der Einführung des Euro als Buchgeld im Jahr 1999. Dieser Wert stellt manchmal einen Frühindikator für die Verbraucherpreise dar.

Aus der Quelle lesen