Es hätte gelingen können? Niemals!

1 monat vor

Verschleierte Frauen vor den Sandsteinfelsen in der afghanischen Provinz Bamiyan im Juli 2011. Im Hintergrund sieht man höhlenartige Vertiefungen, in denen einst Buddha-Statuen standen. Bamiyan war im 2. bis 7. Jahrhundert eine buddhistische Klostersiedlung. Im März 2001 zerstörten die zu der Zeit in Afghanistan herrschenden fundamentalistischen Taliban die einzigartigen Bauwerke.

Der Westen ist in Afghanistan an Größenwahn gescheitert, nicht an mangelnder Entwicklungshilfe: Eine Entgegnung auf Navid Kermani.

Aus der Quelle lesen