Premier League: Liverpool patzt im Derby gegen Everton

latest news headlines 3 wochen vor
Flipboard
Der Saisonstart in der Premier League verläuft für Liverpool weiter holprig. Auch im Stadtderby gegen Everton können sich die Reds nicht durchsetzen.Der FC Liverpool kommt in der englischen Premier League nicht in Schwung. Im Merseyside-Derby beim FC Everton kam der Klub von Trainer Jürgen Klopp am Samstag nur zu einem 0:0. Mit dem dritten Unentschieden nach sechs Spieltagen bleiben die Reds lediglich im Tabellen-Mittelfeld. Lokalrivale Everton wartet weiter auf den ersten Saisonsieg.Nach abgelaufener Sperre konnte der uruguayische Fußball-Star Darwin Núñez wieder für das Klopp-Team auflaufen. Die Gastgeber hatten aber die erste Chance: Everton-Profi Tom Davies traf per Außenrist nur den Pfosten (32. Minute). Auf der Gegenseite lenkte Englands Nationaltorhüter Jordan Pickford einen Versuch von Núñez an die Latte. Direkt danach schlenzte Luis Díaz den Ball an den Pfosten (41.).Nach dem Seitenwechsel gab es auf beiden Seiten zahlreiche Torchancen. Evertons Pickford rettete zweimal gegen Roberto Firmino (64.) und dann gegen Fabinho (65.). Neal Maupay scheiterte frei stehend an Liverpool-Schlussmann Alisson (65.). Der Brasilianer war auch gegen Dwight McNeil zur Stelle (84.). Die größte Chance auf den Siegtreffer hatte Mohamed Salah: Doch Pickford lenkte den Ball des Liverpool-Torjägers erneut an den Pfosten (90.+5).
Aus der Quelle lesen