Fake News nach russischem Angriff auf Kinderklinik in Kiew | ZDFheute live

latest news headlines 1 woche vor
Flipboard


Der russische Luftangriff auf die größte ukrainische Kinderklinik in Kiew löst weltweit Empörung aus. Doch Russland weist die Verantwortung zurück und behauptet, dass es sich dabei um eine ukrainische „PR-Aktion“ handele. Die Ukrainer seien so ungeschickt beim Einsatz ihrer Flugabwehr, so Kreml-Sprecher Peskow im russischen Staatsfernsehen, dass eine dieser Raketen im Krankenhaus eingeschlagen sei. Militärexperten und erste Untersuchungen des UN-Menschenrechtsbüros zeigen, dass das Krankenhaus von einer russischen Rakete des Typ Kh-101 direkt getroffen wurde. Dass Russland mit seinen Behauptungen in der Fachwelt ziemlich allein steht, muss nicht heißen, dass russische Medien mit erfundenen Behauptungen keine Wirkung erzielen. „Propaganda hat dann ihr Ziel erreicht, wenn Menschen verunsichert werden. Es reicht wenn Unsicherheit gestreut wird“, sagt Politikwissenschaftlerin und Publizistin Katharina Nocun im Interview bei ZDFheute live. Sie hat mehrere Bücher über Desinformation und Verschwörungsglaube geschrieben. In Russland selbst funktionierten solche falschen Behauptungen, weil es keine Pressefreiheit mehr gibt und unabhängige Organisationen keine Erlaubnis mehr für Recherchen haben, so Nocun. International zahle sich nun aus, dass Russland seit vielen Jahren Netzwerke an Alternativmedien pflegt, die anti-westliches Verschwörungsdenken befeuern. Wenn ihr mehr darüber lesen wollt, wie Russland Fake News über den Angriff auf das Kinderkrankenhaus in Kiew verbreitet, schaut doch hier vorbei: https://kurz.zdf.de/2YPG/ _____ Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren. Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen. Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf http://www.ZDFheute.de/. #ukraine #russland #propaganda
Aus der Quelle lesen