Fast 600 Schiffsmigranten finden Zuflucht in Italien

6 monate vor


Im Hafen von Augusta auf Sizilien hat das private Rettungsschiff Ocean Viking angelegt, nachdem es 572 Migranten in sechs separaten Rettungsmissionen gerettet hatte. 183 der Menschen an Bord waren kleine Kinder. Bevor die Ocean Viking in Augusta ankam, hatten die Insassen des Schiffes vor einer zunehmenden Verschlechterung der Bedingungen für die Menschen an Bord gewarnt, darunter gefährliche Wetterbedingungen und ein Mangel an Nahrung und Wasser. Eine Woche lang hatte die Crew auf die Erteilung eines sicheren Hafens für die Mittelmeer-Migranten gewartet. Wie die Organisation "SOS Mediterranee" schreibt, waren "vier der Boote von Zuwara, Libyen, und eines von Boughrara, Tunesien, abgefahren". Die Migranten an Bord stammen Berichten zufolge aus Ländern wie Bangladesch, Ägypten, dem Sudan und Libyen. Die Europäische Kommission hat erklärt, dass sie die sichere Umsiedlung der Migranten in andere Länder in Europa koordinieren will. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen