Flutopfer im Westen müssen Leben neu organisieren

6 monate vor


Während der Flutkatastrophe im Westen Deutschlands spielt Corona kaum eine Rolle. Den Menschen fehlt es in Erftstadt zum Beispiel an Wasser, Strom und auch Schlafplätzen. Jeder hilft jedem, an Maske auf und Maske ab ist da kaum zu denken. Das Ausmaß der Flutkatastrophe im Westen Deutschlands kam auch für die vielen Einsatz- und Rettungskräfte überraschend. Der Malteser Hilfsdienst arbeitet aber routiniert und versorgt die evakuierten Menschen, vor allem Alte und Kranke. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen