Formel 1 - Verstappen nutzt Leclercs Pech: Monaco-Sieg und WM-Führung

4 monate vor
Monte Carlo (dpa) - Lokalmatador Charles Leclerc verabschiedete sich völlig frustriert noch vor dem Start von Prinz Albert II., die Glückwunsche zum Sieg beim Formel-1-Klassiker empfing der neue WM-Spitzenreiter Max Verstappen. In einem durch Patzer und Pannen geprägten Großen Preis von Monaco setzt
Aus der Quelle lesen