Frankfurter Landgericht: Raser von Sachsenhausen muss in die Psychiatrie

2 monate vor

 Mit einer Mahnwache wurden den Getöteten nach dem schlimmen Unfall gedacht.

Er fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit in einen Pulk aus Fußgängern: Der psychisch kranke Mann, der in Frankfurt zwei Männer tötete, wird in der Psychiatrie untergebracht. Er glaubte zum Unfallzeitpunkt, Stimmen im Kopf zu hören.

Aus der Quelle lesen