Frauenhass im Netz – was die Union dagegen plant

1 monat vor


Hass und Hetze im Netz sind allgegenwärtig, von Beleidigung über Nötigung bis zu Bedrohung. Heute stellt die Frauen-Union ihren Beschluss "Hass, Hetze und Gewalt gegen Frauen im Netz, erkennen, benennen und bekämpfen" vor. In dem Beschluss wird gefordert, den Opferschutz und die Strafverfolgung zu verbessern. Wie das genau passieren soll, erklärt Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU).
Aus der Quelle lesen