Fußball-Europameisterschaft: DFB-Elf startet mit Vorbereitung im österreichischen Seefeld

6 monate vor


Fußball-Europameisterschaft: DFB-Elf startet mit Vorbereitung im österreichischen Seefeld - Erstes DFB-Training mit 19 Spielern - Musiala mit Schonprogramm. Seefeld (dpa) - Mit 19 Spielern hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei der EM-Vorbereitung in Seefeld ihr erstes Teamtraining bestritten. Auf dem bestens vorbereiteten Rasen in der Olympiaregion direkt unter den zwei großen Sprungschanzen waren am Freitag auch die prominenten Rückkehrer Thomas Müller vom FC Bayern und Mats Hummels von Borussia Dortmund dabei. Nach der Verbannung aus dem DFB-Team vor mehr als zwei Jahren hat Bundestrainer Joachim Löw die beiden Weltmeister von 2014 für die Europameisterschaft in diesem Sommer wieder nominiert. Jamal Musiala absolvierte im Fitnesszelt auf dem Trainingsgelände und abseits des Teams ein individuelles Fitness-Programm. Der 18 Jahre alte Offensivspieler vom FC Bayern, der mit bisher nur einem Länderspiel-Einsatz im insgesamt 26-köpfigen EM-Aufgebot dabei ist, laboriert an muskulären Problemen an der Hüfte. Neben den vier Champions-League-Finalisten Ilkay Gündogan von Manchester City sowie Timo Werner, Antonio Rüdiger und Kai Havertz vom FC Chelsea fehlen in Seefeld noch der mit dem Coronavirus infizierte Toni Kroos von Real Madrid und Bayern-Profi Leon Goretzka, der einen Muskelfaserriss im n Oberschenkel auskuriert. #DFB #Nationalmannschaft #EM Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q Unsere Reportagen & Dokumentationen http://bit.ly/WELTdokus Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8 WELT Nachrichtensender auf Instagram https://bit.ly/IGWELTTV WELT auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Video 2021 erstellt
Aus der Quelle lesen