G20-Finanzminister:innen für globale Mindeststeuer

6 monate vor


Die großen Industrie- und Handelsstaaten haben der globalen Steuerreform für große Unternehmen zugestimmt. "Wir haben wirklich hart gearbeitet in den vergangenen Wochen, aber wir haben es geschafft", sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz am Rande eines Treffens der G20-Finanzminister in Venedig. In der Abschlusserklärung ist von einer "historischen Reform" die Rede. Die Mindeststeuer von 15 Prozent soll verhindern, dass Unternehmen ihren Sitz in Niedrigsteuerländer verlagern und die Staaten ihre Unternehmenssteuern im Wettbewerb gegeneinander immer weiter senken. Mehr Informationen dazu finden Sie hier: https://www.tagesschau.de/ausland/g20-mindeststeuer-101.html
Aus der Quelle lesen