Gedenken in Norwegen: 10 Jahre Anschläge in Oslo und Utöya

6 monate vor


Rosen zur Erinnerung an die 77 Menschen, die der Rechtsextremist Breivik vor zehn Jahren in Norwegen ermordet hat. Die Anschläge in der Hauptstadt Oslo und auf der kleinen Insel Utöya, wo es allein 69 Opfer gab, haben das Land in den Grundfesten getroffen. Das war auch heute beim offiziellen Gedenken noch zu spüren. So mahnte der damalige Regierungschef Stoltenberg, dass für Demokratie und eine offene Gesellschaft an jedem einzelnen Tag gekämpft werden müsse.
Aus der Quelle lesen