Gedenken zum Jahrestag des Warschauer Aufstands: Tausende Polen nehmen teil

4 monate vor


Tausende Polen versammelten sich am Sonntag in Warschau, um des 77. Jahrestages des Warschauer Aufstands zu gedenken. Der Aufstand war Teil des polnischen Widerstands gegen die deutschen Besatzer während des Zweiten Weltkriegs. Traditionell heulen um 17:00 Uhr (15:00 Uhr GMT) im Rahmen einer Schweigeminute zum Gedenken an den Beginn der Widerstandsaktion am 1. August 1944 in der ganzen Stadt die Sirenen. Der Warschauer Aufstand dauerte 63 Tage und endete mit einer schweren Niederlage für die Widerstandsbewegung: Der größte Teil der Stadt wurde dem Erdboden gleichgemacht. Es starben rund 15.000 polnische Soldaten, 25.000 wurden verwundet. Schätzungen für die Zivilbevölkerung bewegen sich zwischen 150.000 und 225.000 toten Zivilisten. CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet nahm am Samstag an den Gedenkfeiern zum 77. Jahrestag des Aufstands teil. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen