Geldautomat in Witten gesprengt: "Es knallte mehrfach laut"

latest news headlines 3 tage vor
Flipboard
In Witten wurde ein Geldautomat gesprengt. Die Wucht der Explosion war so heftig, dass die Splitter der Fenster über die gesamte Straße verteilt wurde. Mehrere laute Knallgeräusche schreckten in der Nacht zu Freitag die Anwohner im Wittener Stadtteil Stockum auf. Nur ein paar hundert Meter hinter der Stadtgrenze zu Dortmund sprengten Unbekannte einen Geldautomat einer Volksbank. Die Wucht der Explosion war so heftig, dass die Tür der Bank aus ihrer Verankerung sprang und völlig verbogen im Rahmen hängen blieb, teilte ein Reporter vor Ort mit. Polizisten leuchteten mit Taschenlampen umliegende Gebäude ab, um dort nach weiteren Schäden zu schauen. "Ob die Täter etwas erbeutet haben, ist noch unklar", teilte die Polizei am Freitag mit.Zeugen beobachteten drei dunkel gekleidete Personen, die mit einem roten Alfa Romeo mit schwarze Felgen und eventuell einem Panoramadach in Richtung Dortmund flüchten. Zuvor habe es mehrfach laut geknallt, berichteten Anwohner über die Explosion.Die Gläser des Gebäudes splitterten über die gesamte Straßenbreite. Auch parkende Autos wurden durch die Explosion beschädigt. Die Hauptverbindungsstraße zwischen Dortmund-Eichlinghofen und Witten musste voll gesperrt werden. Von den Tätern fehlt jede Spur.Das Bochumer Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234 909-4135 oder 0234 909-4441 um Zeugenhinweise.
Aus der Quelle lesen